Sole- Sauerstoff- Inhalation

 

Der Ablauf

 

Bei uns inhaliert Ihr Pferd in der Solekammer, wo die Wirksamkeit der Anwendung im Gegensatz zur Inhalation über eine Maske oder auf dem Anhänger nicht durch eine eventuell stressbedingte Beeinträchtigung der Atmung gemindert wird.

Das Pferd kann sich dort während der Anwendung frei bewegen und darf auch fressen.

 

Die Wirkung

 

In der Solekammer wird die mikrofein vernebelte Sole in Verbindung mit ionisiertem konzentriertem Sauerstoff inhaliert. Dieser bewirkt, dass die Aerosole bis in die feinsten Verästelungen der Lunge vordringen, um dort auch hartnäckige Verschleimungen zu lösen.

 

Nicht nur die Lunge

 

Zusätzlich wird die Sole (Totes Meer Salz), die sich im Gegensatz zu normaler Kochsalzlösung durch ihren hohen Anteil an Kalium, Calcium und Magnesium auszeichnet, auch über die Haut aufgenommen und wirkt sich positiv bei Hautproblemen aus.

Weiter wird die Anwendung zur Prophylaxe, zur Unterstützung des Immunsystems, der Anregung des Stoffwechsels und zur Leistungssteigerung genutzt.

 

 

 

Die Vorteile für IHR Pferd:

  

Wirkung der Totes Meer Sole:

 

  • abschwellend

 

  • schleimlockernd

 

  • fördert das Abhusten

 

  • entzündungshemmend

 

  • desinfizierend

 

  • verbesserte Durchblutung des Gewebes

 

 

 

Wirkung des Sauerstoffes:

 

  • liefert Energie

 

  • stärkt das Immunsystem

 

  • beschleunigt die Regeneration und Wundheilung

 

 

 

in Verbindung mit negativer Ionisierung:

 

  • säubert die Umgebungsluft während der Inhalation

 

  • verbesserter Sauerstofftransport

 

  • geförderter Zellstoffwechsel

 

  • unterstützt die Arbeit der Flimmerhärchen

 

 

 

Anwendung unterstützend bei:

 

  • Atemwegsproblemen (Entzündung der Atemwege, Husten, Allergien, Infekten etc. sowie zur Regeneration der Lunge)

 

  • Hautproblemen wie z.B. Sommerekzem

 

  • Zur Stärkung des Immunsystems

 

  • Anregung des Stoffwechsels

 

  • Zur Leistungssteigerung

 

 

 

Abhängig von den jeweils bestehenden Atemwegsproblemen ist es sinnvoll, als Initialzündung in den ersten 10 bis 14 Tagen so oft wie möglich zu inhalieren. Sobald eine Besserung eintritt, können die Intervalle dem Zustand des Pferdes entsprechend gestreckt werden.

Nach jeder Behandlung sollte das Pferd bewegt werden, damit das gelöste Sekret abgehustet werden kann.

Die Behandlung ist frei von Nebenwirkungen.

 

 

Weiter nutzen wir die Behandlung mit pulsierender Magnetfeldtherapie, um diese Effekte zu unterstützen und die Körperfunktionen zu regulieren.

 

Die Behandlungen ersetzen nicht den Besuch beim Tierarzt oder Heilpraktiker, bieten aber eine sinnvolle Ergänzung zu der jeweiligen Therapie. Gerne sprechen wir auch die Anwendung mit deinem behandelnden Tierarzt oder Heilpraktiker ab.

 

 

 Auch sind nach Absprache Kuraufenthalte für dein Pferd bei uns auf dem Hof möglich.

 

  

 Preise:

 

Soleinhalation mit ionisiertem Sauerstoff

 

  • Einzelbehandlung 35,- Euro

 

  • 10er Karte 320,- Euro

 

 

 

Weitere Leistungen auf Anfrage